Trainingsregularieren

Trainingsregularien des 1. Supermoto-Club-Bodensees

Regularien:

- Jedes Fahrzeug muss sich in einem technisch einwandfreien Zustand befinden.
- Die Motorräder dürfen ausschließlich mit ASPEN betrieben werden, der vom SMC zum Selbstkosten Preis bereitgestellt wird.
- Die persönliche Schutzausrüstung muss in einem einwandfreien Zustand sein.
- Der Helm muss der aktuellen Norm entsprechen und darf nicht in irgendeiner Art und Weise beschädigt sein. Ferner muss immer mit einer Schutzbrille gefahren werden.
- Alkohol ist während einer Vereinsveranstaltung für aktive Fahrer absolut verboten.
- Der verursachte Müll ist in jedem Fall mitzunehmen oder entsprechen zu entsorgen.
- Während dem Training dürfen nicht befugte Personen in keinem Fall die Strecke betreten.
- Bei jeder Veranstaltung ist ein Haftungsverzicht des Vereins zu Unterschreiben.
  Für Flüssigkeiten wie Öl, Kraftstoff, und Kühlwasser ist ein entsprechend großer Auffangbehälter erforderlich.
- Die Öleinfüll- und Ablassschrauben müssen mit Sicherungsdraht oder anderen Sicherungsmassnahmen gesichert sein.
- Schutzschleifer aus Kunststoff an der Achse und den Fußrasten sind zwingend anzubringen.
- Geschlossene Handschalen mit Kunststoffschleifern (am Lenkerende) sind Pflicht für Motorräder aller Art.
- Für Montagearbeiten bitte eine Erdreichschutzplane benutzen.
- Fairness, Achtung und Toleranz sind persönliche Voraussetzungen für die Teilnahme am Training. Insbesondere jüngeren und schwächeren Fahrern gegenüber, wird eine besondere Rücksichtnahme vorausgesetzt. 

Die Missachtung der hier aufgeführten Trainingsgrundsätze kann zum Trainingsausschluss führen, der vom jeweiligen Trainingsverantwortlichen ausgesprochen wird.

Trainingsregularien als PDF
Infos Aspen

Facebook

SMC YouTube Kanal